Contest-Muttis: Mein Baby hat sich gedreht

Montag, 7. April 2014




Das Feindbild vor der Schwangerschaft war klar: Contest-Muttis. „Meine kann schon…“, „meiner hat gerade…“. Mütter (und natürlich Väter), die sich über ihr Kind definieren, weil sie selbst nichts gebacken kriegen. Und dann saß ich im Rückbildungskurs und sagte den Killersatz: „Meine ist 12 Wochen alt und hat sich heute zum ersten Mal gedreht.“
Erklärungsversuche: Meine Tochter war ein Schreibaby, meine Tochter ist nervöser, ängstlicher, sensibler und schlafunfähiger als die meisten anderen Kinder, meine Tochter ist entsetzlich anstrengend (aber niedlich!), meine Tochter raubt mir den letzten Verstand (offensichtlich).  Das Dreh-Gepose war vielmehr ein Hilfeschrei, eine Art Ausgleich dafür, dass sie eben so gar nicht ausgeglichen ist. Im Gegensatz zu den anderen Rückbildungskursbabys („so pflegeleicht“, „Anfängerbaby“, „schläft durch“, immer wieder: „schläft durch“).  Ich war kurz davor, die Phrase „Sie will eben mehr als sie kann“ aus meinem Mund purzeln zu lassen, kriegte aber gerade noch die Kurve und besann mich auf ein „bestimmt hochbegabt. Oder ADHS-lerin.“ Gerettet. Aber dennoch: Ich bin wie alle anderen Muttis. Ich vergleiche.
Das hatte ich mir ja irgendwie auch von dem Rückbildungskurs versprochen: Vergleiche. Aber mehr so ein „Ist es normal, dass…“ (sie nachts grunzt und kräht wie ein ganzer Zoo, ihr am Hinterkopf die Haare ausfallen, ich nicht einmal alleine aufs Klo gehen kann, ohne dass sie weint, sie absolut nicht in der Lage ist, tagsüber zu schlafen). Ich erwartete eine Art Selbsthilfegruppe. Ordentlich Gejammer, wie anstrengend das Mutterdasein so ist, wie sehr einem die Ich-Zeit oder auch die Paar-Zeit fehlt. Vielleicht auch Gepose, aber mehr so in der Art: Wer hat die krassesten Nächte?  Dann kam die Vorstellungsrunde, und auf einmal saß ich da wie die komplette Loser-Mutti. Alle kriegen’s hin, nur mein Kind schläft statt 16-18 Stunden gerade mal 8, und die leider vorwiegend im Kinderwagen oder zu ganz doofen Uhrzeiten (so ab 17 Uhr bis 23 Uhr…).  Ich dachte: Angeben ist out, Understatement in. Insofern ist es doch nichts weiter als Notwehr, wenn ich sage: „Meine hat sich heute zum ersten Mal gedreht.“

1 Kommentar

  1. Wie unterschiedlich doch die Dynamik in solchen Gruppen sein kann. Im Rückbildungskurs bei Madame Terreur gab es nur ausgeschlafene, überglückliche Rosawölkchenmuttis. Und mich, damals noch eher von der Fraktion Gewitterwolke. Und in der jetzigen Gruppe beschweren sich alle nach Herzenslust, das macht richtig Spaß.

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner