Rückgebildet: Wie ich mit meiner Vagina eine Kirsche einsog



Gestern Abend habe ich mit meiner Vagina eine Kirsche eingesogen, einen Gummiring um meine Sitzhöcker gelegt und den "Schwupp" meines Eichhörnchenschwanzes in die Höhe gereckt. Ja, so ist das eben, wenn man einen Muskel trainiert, den man nicht sehen und dessen Existenz man nur erahnen kann – die beste aller Hebammen spricht in Bildern zu uns, regt unsere Vorstellungskraft an und gibt sich größte Mühe, damit wir unseren geschundenen Beckenboden in Schuss bringen. Sie malt uns Schreckensszenarien aus, was passiert, wenn wir es nicht tun. Organe, die sich nach außen stülpen, peinliche Inkontinenzunfälle an der Supermarktkasse, ein Leben ohne Sex oder ohne Gebärmutter. „Eigentlich wollte ich euch Bilder mitbringen, hab ich aber vergessen. Und eigentlich sollten die eh postergroß sein, damit ihr es euch auch merkt“, hat sie gesagt. Nach Raucherlungenfotos auf Zigarettenschachteln bald Gebärmuttersenkungs-Bilder in Hebammenpraxen?
Jedenfalls saßen wir Muttis auf Holzhockern (gerader Rücken!) und machten ein angestrengtes Gesicht, während wir dazu aufgefordert wurden, mit unseren Schamlippen zu zwinkern und anschließend unsere Vagina wie einen Tabakbeutel zu verschließen. Beim Tabakbeutel bin ich ausgestiegen. Den Fahrstuhl habe ich noch mitgenommen, die Kirsche und das Eichhornschwänzchen ebenfalls, aber am Ende kniff ich einfach die Augen zu und spannte – was auch immer – an. Eine Hausaufgabe gab es auch noch: „Stellt euch mit voller Blase vor die Toilette, streckt die Hände nach oben, hüpft dreimal hoch und sagt ‚ho ho ho!‘“. Na? Bleibt das Höschen trocken? Zudem sollten wir laut der besten aller Hebammen nach dem „Sex mit eurem Mann – oder irgendeinem Mann“ fragen, ob es sich irgendwie anders angefühlt habe als vor der Geburt. Am Ende der Stunde schließlich noch ein paar Übungen für den Po und die Bauchmuskeln, die uns deutlich machten, dass wir uns auf dem Fitnessstand einer alten Frau befinden. Nach so einem Abend fühle ich mich tatsächlich etwas rückgebildet.

Kommentare

  1. Super!!! Ich musste grad mal herzhaft lachen!!!

    Aber so ähnlich war es bei mir auch.... :-)

    LG Michelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Ich muss es auch hier noch einmal sagen: kein Wort erfunden! Alles so passiert! Wenn mir irgendwann mal nichts mehr einfallen sollte, berichte ich mal vom Geburtsvorbereitsungskurs... ;)

      Löschen
    2. Oja, darauf bin ich dann schon ganz gespannt!! Der war bei uns auch sooo lustig!! Vor allem an den zwei Abenden wo die Männers dabei waren... Was haben wir gelacht!!! :-)

      Löschen
  2. Mein Rückbildungskurs beginnt am Montag und ich fürchte mich gar schrecklich vor der Hebammenbildsprache. Da bin ich eine alberne 14-jährige. Wie soll man sich bitte vorstellen, einen Schmetterling mit der Vagina wegzuschubsen, ohne dabei zu kichern?

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ich habe fertig

Welche Fee hätten'S denn gerne?